Ulrike Rodust.

Europa neu denken.

Liebe Besucherin, lieber Besucher,

in weni­ger als zehn Wochen sind Sie dazu auf­ge­ru­fen, über die Zusam­men­set­zung des Euro­päi­schen Par­la­ments zu ent­schei­den. Die Wahl am 25. Mai ist die wich­tigste Euro­pa­wahl seit lan­gem, neh­men Sie Ihr Wahl­recht des­halb bitte wahr!

Mit die­sem Inter­net­auf­tritt möchte ich mich und meine par­la­men­ta­ri­sche Arbeit vor­stel­len und Ihnen Infor­ma­tio­nen zu aktu­el­len euro­päi­schen The­men zur Ver­fü­gung stel­len. Ich hoffe auf Ihr reges Inter­esse und auf Unter­stüt­zung aus Schleswig-Holstein für meine Arbeit im Euro­päi­schen Parlament.


Ihre Ulrike Rodust

Grafik_Europawahlen_2014

Europawahl 2014

Wer wählt wann wen? – Europawahl auf einen Blick

Vom 22. bis 25. Mai 2014 wäh­len die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger der Euro­päi­schen Union zum ach­ten Mal das Euro­päi­sche Par­la­ment. Das Euro­päi­sche Par­la­ment hat nun eine über­sicht­li­che Info­gra­fik her­aus­ge­ge­ben, die die wich­tigs­ten Fra­gen auf einen Blick klärt.

mehr…

U18_Logo_Europawahl_2014_72dpi_RGB

Europawahl 2014

U18 — Kinder und Jugendliche wählen ihr Europa

Das Kin­der– und Jugend­wahl­pro­jekt U18, eine der größ­ten außer­schu­li­schen Bil­dungs­in­itia­ti­ven, gibt es in die­sem Jahr erst­mals im Rah­men einer Euro­pa­wahl. U18 möchte einen Bei­trag leis­ten, um jun­gen Men­schen die Mög­lich­keit der Mei­nungs­äu­ße­rung zu geben und ihnen den Ein­fluss der euro­päi­schen Demo­kra­tie auf ihr Leben zu ver­deut­li­chen. mehr…

100tage

Europawahl 2014

Die ersten 100 Tage der zukünftigen EU-Kommission

Es gibt viel zu tun! Die S&D Frak­tion, der auch die EU-Parlamentarier der SPD ange­hö­ren, hat eine aus­führ­li­che Bro­schüre mit einer Hand­lungs­auf­for­de­rung an die zukünf­tige EU-Kommission und ihre ers­ten 100 Tage im Amt her­aus­ge­ge­ben. mehr…

Postkarte_gegen_Rechtspopulismus_2

Europawahl 2014

Postkarten-Kampagne gegen Rechtspopulismus und Rassismus

Mit einer Postkarten-Kampagne wer­ben der Ver­band Deut­scher Sinti und Roma e. V. – Lan­des­ver­band Schleswig-Holstein gemein­sam mit dem Flücht­lings­rat Schleswig-Holstein e.V. und dem Pro­jekt „dif­fai­renz“ des IQ-Netz-werkes SH für die Euro­pa­wahl am 25. Mai 2014.

mehr…

Mitglieder des Fischereiausschusses des Europäischen Parlamentes im Kieler Geomar

Europäisches Parlament/Fischerei/Schleswig-Holstein

Mitglieder des Fischereiausschusses des Europäischen Parlaments besuchten Schleswig-Holstein

Mit dem Inkraft­tre­ten der Fische­rei­re­form gibt es gute Vor­aus­set­zun­gen für eine zukunfts­fä­hige Fische­rei in Europa. Damit die Reform wirk­lich ein Erfolg wird muss der in Brüs­sel beschlos­sene Wan­del aber an den Küs­ten und auf den Mee­ren Rea­li­tät wer­den. An die­sem Punkt den Kon­takt zu den Fischern, Fisch­ver­ar­bei­tern und zur Wis­sen­schaft zu hal­ten ist der erklärte Wille des Fische­rei­aus­schus­ses des Euro­päi­schen Parlaments.

mehr…

Steuergerechtigkeit

Steuerbetrug bekämpfen und Steueroasen schließen

YouTube Preview ImageWer Steu­ern hin­ter­zieht macht sich straf­bar und rafft per­sön­li­chen Wohl­stand auf Kos­ten sei­ner Mit­bür­ge­rin­nen und Mit­bür­ger. Auf natio­na­ler Ebene wird es immer schwie­ri­ger, Steu­er­be­trug und  Steu­er­ver­mei­dung zu ver­hin­dern. Wes­halb Steu­er­be­trug in Europa bekämpft wer­den muss und Steu­er­oa­sen tro­cken gelegt wer­den müs­sen, fasst ein 60-Sekunden-Video der Sozi­al­de­mo­kra­ten Euro­pas zusammen.

 

By: John Lodder - CC BY 2.0

Europäisches Parlament/Verbraucherschutz

Schwarzer Tag für den Verbraucherschutz

Aus­schuss stimmt gegen GVO-Kennzeichnungspflicht bei Honig

Ver­brau­che­rin­nen und Ver­brau­cher kön­nen künf­tig nicht mehr erken­nen, ob Honig Pol­len von gen­tech­nisch ver­än­der­ten   Pflan­zen ent­hält oder nicht. Getra­gen von den Stim­men kon­ser­va­ti­ver und   ande­rer Abge­ord­ne­ter hat der Aus­schuss für Umwelt­fra­gen, Volks­ge­sund­heit und Lebens­mit­tel­si­cher­heit am Mitt­woch­nach­mit­tag den zwi­schen EU-Kommission,   Par­la­ment und Rat erziel­ten Kom­pro­miss bestä­tigt, wonach Her­stel­ler in Zukunft keine ent­spre­chen­den Anga­ben auf­füh­ren müs­sen. mehr…

Allgemein/Europäisches Parlament

Mitgliedstaaten tragen Mitverantwortung für Überregulierung

Haus­halts­kon­troll­aus­schuss stellt Stu­die zur Kom­ple­xi­tät von EU-Richtlinien vor

 Über­mä­ßig büro­kra­ti­sche Rege­lun­gen haben ihren Ursprung nicht zwangs­läu­fig in Brüs­sel — die EU-Mitgliedstaaten tra­gen hier­für in erheb­li­chem Maße mit Ver­ant­wor­tung. Das belegt eine aktu­elle Stu­die des Haus­halts­kon­troll­aus­schus­ses im Euro­pa­par­la­ment. Dem­nach über­frach­ten die Mit­glied­staa­ten zu oft EU-Regelungen mit eige­nen Vor­schrif­ten, was die natio­nale Ver­sion der Gesetze unnö­tig kom­plex macht. mehr…

Europawahl

Europawahl 2014/SPD

Wahlrecht für EU-Bürgerinnen und EU-Bürger

 

Die Euro­pa­kampa der SPD hat eine Hand­rei­chung für EU-Bürger/innen mit Wohn­sitz in Deutsch­land vor­be­rei­tet. EU-Bürger/innen mit Wohn­sitz in Deutsch­land kön­nen ent­we­der hier in Deutsch­land oder in ihrem Her­kunfts­mit­glied­staat wäh­len. mehr…

Quelle: Europäisches Parlament

Landwirtschaft

Europäisches Parlament lehnt Saatgutverordnung ab

 EU-Kommission muss nach­bes­sern und Arten­viel­falt bes­ser schützen“

Die umstrit­tene Saat­gut­ver­ord­nung ist erst ein­mal vom Tisch. Die Euro­pa­ab­ge­ord­ne­ten haben am Diens­tag in Straß­burg mit brei­ter Mehr­heit den Vor­schlag der EU-Kommission für eine neue Saat­gut­ver­ord­nung abge­lehnt. Zuvor hat­ten bereits der Land­wirt­schafts­aus­schuss und der Umwelt­aus­schuss des Euro­päi­schen Par­la­ments den Kom­mis­si­ons­ent­wurf zurück­ge­wie­sen. mehr…